Diese Seite drucken

Wärmetherapie

Fango (italienisch - heilender Schlamm)

Die Wärme des Fangos dringt in das tief liegende Gewebe ein und erwärmt dieses lang anhaltend und wirkungsvoll. Eine Wärmebehandlung mit Fangopackung dauert  15-20 Minuten. Sie wird meistens mit einer Massage bzw. einer Krankengymnastik kombiniert, um die Heilwirkung zu verstärken. Der Fango fördert die Durchblutung, aktiviert den Stoffwechsel, entspannt die Muskulatur, lockert das Bindegewebe und stärkt  das Immunsystem.

Fangopackungen werden angewendet bei:

  • Muskel- und Gelenksschmerzen
  • Bindegewebs- und Muskelrheumatismus
  • Hexenschuss, Ischias
  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen
  • Muskelverhärtungen
  • Traumatische Distorsionen